Frühlingspost mit Walzendruck

Meine Frühlingspost 2018 für die Post-Kunst-Werk-Aktion.

Wie, kein Blau?! Nein, kein Blau. Ohne weiter darüber nachzudenken, kamen mir Rosa und Lila in den Sinn, als ich mir erste Gedanken über meinen Beitrag zur Frühlingspost 2018 gemacht habe. Dabei ist gerade Rosa eigentlich so gar nicht meine Farbe. Als ich jetzt am Drucken war, wusste ich auf einmal, warum ich spontan an diese Farben gedacht hatte: Weiß und Rosa blühen jetzt hier die Obstbäume und die Flieder leuchten in Lila mit dem frischen Grün um die Wette. Vorgaben für die Frühlingspost 2018 waren als Technik Walzendruck und als Farbe ein zartes Graugrün mit dem poetischen Namen „Morgentau“.

Walzendruck die erste

Ich wollte keinen unifarbenen Hintergrund haben, sondern einen unregelmäßig gemusterten, der an Laub im Hintergrund erinnern sollte. Die Formen sollten auch nicht klar umrissen sein, sondern unscharf ausgefranst, wie Blätter die weit weg sind.
Also habe ich eine handelsübliche Schaumstoffrolle mit einer ganz normalen Schere unregelmäßig beschnitten und damit einen Hintergrund in zartem Morgentau-Grün bedruckt. Mit derselben Walze habe ich dann anschließen noch breite Streifen mit Acrylfarbe in zartem Rosa und Flieder aufgebracht.
Für meine Linoldrucke verwende ich gerne ein feinfaseriges Washi-Papier und es war gleich klar, dass ich es auch für die Frühlingspost nehmen würde. Ich mag seine Struktur, gleichzeitig ist es auch noch dünn und doch reißfest.

Der Hintergrund in Morgentau, Rosa und Lila trocknet in der Frühlingssonne

Walzendruck die zweite und dritte

Der Anfang war ja noch einfach gewesen. Aber wie sollte ich die Motive umsetzen, die ich so im Kopf hatte? Und vor allen Dingen, was sollte ich als Walze nehmen? Ich suchte auf Flohmärkten nach alten Nudelhölzern, wurde aber leider nicht fündig. Doch dann kam mir der Zufall zu Hilfe, als ich in einem Laden auf Nudelhölzer für Kinder und auf kleine Teigroller stieß. Beide waren aus Buchenholz und so habe ich sofort beherzt zugegriffen und glücklich meinen Walzendruck-Schatz nach Hause getragen.

Nudelhölzer und Teigroller für den Walzendruck

Schon lange trage ich in mir die Idee, ein vom Jugendstil inspiriertes Muster zu entwerfen und nun war die Zeit gekommen. Zwei Motive in der passenden Größe für die Walzen waren schnell entworfen. Zuerst habe ich die Blumenranke in eine dünne Druckplatte aus einem radiergummiartigen Kunststoff geschnitzt. Mit Kraftkleber wollte ich die Platte auf das Holz kleben, war mir aber nicht sicher, ob das funktionieren würde. Breite Spanngurte mit Ratschen halfen dabei, die geschnitzte Platte fest an die Walze zu pressen. Zu meiner Erleichterung klappte es gut und auch der Walzendruck selber funktionierte wie gedacht. In gleicher Weise habe ich dann auch das Endlosvogelmotiv gemacht, nur dass dieses etwas breitere Motiv dann auf ein Kindernudelholz augeklebt worden ist.

Walzendruck drei Motivwalzen

Die drei verwendeten Motivwalzen

Walzendruck-Fieber

Dank der Erfahrungsberichte meiner Postkunstfreunde (hier zum Beispiel) brauchte ich nicht selbst ausprobieren, wie ich die Druckwalzen einfärben konnte, ohne beim Drucken abzusetzen. Ich war überrascht, wie gut das Speisen der Druckrolle mit einer zweiten Rolle funktionierte, das machte sehr viel Spaß!

Walzendruck - speisen der Motivwalze mit Farbe

Ganz am Ende erst, als ich die Bögen in die Umschläge stecken wollte, fiel mir auf, dass die Bögen etwas größer geworden sind, als sie eigentlich sein sollten. Kurz habe ich darüber nachgedacht die Papierbögen in die richtige Größe zu schneiden. Das hätte aber bedeutet die Bordüre beschneiden zu müssen. Das habe ich dann doch nicht über’s Herz gebracht. Ich denke ihr verzeiht mir doch, dass die Bögen ein paar Zentimeter zu groß sind?!

Ach übrigens: ich bin jetzt Walzendruck-infiziert – gut, dass ich noch ein paar Nudelhölzer und Teigrollen habe…

Vielen Dank an alle Walzendruckerinnen für ihre interessanten Beiträge und die schöne Frühlingspost. Einen ganz großes Dankeschön auch an Michaela Müller und Tabea vom Post-Kunst-Werk-Blog für diese tolle Frühlingspostaktion!

Meine Frühlingspost 2018

Schreibe mir gern einen Kommentar

2 Kommentare auf "Frühlingspost mit Walzendruck"

avatar
Astridka
Gast

Schöne jugendstilige Schnörkel sind dir da geglückt. Gefällt mir gut. Das Nudelholz ist wirklich die beste Walze von allen, fand ich auch.
LG
Astrid

Datenschutz
Datenschutzerklärung akzeptieren.