Muster mit Lübeck-Motiv

Oder wie aus einer Illustration ein Muster geworden ist.

Muster mit Lübeck-Motiv

Muster mit Lübeck-Motiv

Im letzten Herbst war es, dass ich eine Aquarellillustrationen mit Gebäuden, Schiffen, Dingen und Tieren gemalt habe, die für mich zu Lübeck gehören. Die Illustration hängt übrigens noch bis zum Ende dieses Monats im Original im Galericafé Dreas Stuv in der Aegidienstraße in Lübeck.

Nach kurzer Zeit dachte ich, dass es toll wäre so ein ähnliches Lübeck-Muster als Geschenkpapier zu haben. Gedacht, getan – also habe ich eine Auswahl an Lübecker Sehenswürdigkeiten wie Holstentor (natürlich!), Heiligen-Geist-Hospital, Salzspeicher, Buddenbrookhaus und die Passat digital gezeichnet. Aus den Einzelillustrationen habe ich dann ein Endlos-Muster für ein Geschenkpapier entwickelt. Das  Papier gibt es nun schon seit ein paar Monaten in Bögen von 50×70 cm zu kaufen.

Nicht nur als Geschenkpapier

Doch nicht nur das: wer Gefallen an dem Lübeck-Motiv findet, kann auf Redbubble Kleidung, Taschen, Handyhüllen, ja sogar eine Uhr mit meinem Lübeck-Muster bestellen. Als ich auf einer Veranstaltung das A-Linienkleid anhatte, wurde ich etliche Male auf das Muster angesprochen, das offenbar vielen gefallen hat. Ein Hingucker ist es auf jeden Fall – das hat nicht jeder!

Alle die ihre Kleidung und Wohndeko lieber selber nähen, anstatt sie fertig zu kaufen, können übrigens Stoffe in verschiedenen Qualitäten (Baumwolle, Viskose, Jersey etc.) mit diesem Muster auf Stoff’n bestellen. Hier würde ich mich sehr über Fotos freuen, die zeigen, wozu Euch der Stoff inspiriert hat…

Natürlich habe ich mir selber etwas von dem Stoff bestellt. Ich habe mir stabilen Baumwollstoff und leichtere Viskose für ein anderes Nähprojekt bestellt. Die Lieferung dürfte bald eintreffen und ich bin schon mächtig gespannt darauf! Dann muss ich schauen, dass ich mir bald etwas Zeit zum Nähen freischaufele. Ihr wollt wissen was ich mir von dem Stoff nähen möchte? Das möchte ich noch nicht verraten, aber ich plane einen Blogpost zu schreiben, wenn es soweit ist. Und vielleicht gibt es sogar eine kleine Nähanleitung dazu 😉

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.